Samstag, 17. August 2013

nach dem Urlaub ist vor dem Bau

Nach 9 Tagen Urlaub melde ich mich zurück.
Der Termin mit dem Heizung-Sanitär-Menschen hat stattgefunden und das neue Angebot liegt vor. Eigenleistung wurde bei der Dämmung der Fußbodenheizung vereinbart und durch die Thermo-Bodenplatte konnte die Fußbodenheizung im EG raus genommen werden.
Leider fehlt das Angebot des zweiten Baggerunternehmens noch immer.
Mit dem Erftverband wird es noch spannend. Die wollen Zeichnungen, Pläne usw. ...

Freitag, 2. August 2013

Da mischen ganz viele Menschen mit ...

Bei den ganzen Firmen und Ansprechpartnern kann man ja fast den Überblick verlieren.

Termin mit dem Heizung- und Sanitär-Menschen ist vereinbart.
Termin mit dem Menschen des Erft-Verbandes (Erschließung Wasser u. Abwasser) ist vereinbart.
Ein zweites Angebot für die Baggerarbeiten ist angefragt.
Eine Anfrage (Stadt) bezüglich der Versickerung bzw. Einleitung in ein offenes Gewässer ist gestellt.
Die Darlehens-Zusage durch die NRW-Bank lässt noch immer auf sich warten.
Mir raucht der Kopf!

Donnerstag, 1. August 2013

Da ist doch glatt beim Telefongespräch mit dem Statiker aufgefallen, dass eventuell ein paar Änderungen bei der Hausplanung anstehen. Da wir gerne eine Thermo-Bodenplatte hätten und auf diese kein Estrich mehr aufgebracht werden muss, müssen die Wände des Hauses anders an der Bodenplatte befestigt werden.
Normalerweise würden sie mit Winkeln verschraubt, die durch den aufgebrachten Estrich nicht mehr sichtbar wären. Wie das jetzt funktioniert, werde ich hoffentlich vom Bodenplatten-"Hersteller" erfahren...
Das Baggerunternehmen, was nach dem ersten Gespräch zwei bis drei Wochen Vorlauf brauchte, hat nach heutiger Rücksprache bis zum 12. August Betriebsferien und ist bis Ende September ausgelastet – zwei bis drei Wochen ...
Jetzt wird fleißig nach einer Alternative gesucht.