Samstag, 30. November 2013

Küche bestellt

Nachdem wir heute im Baumarkt Schrauben und einen Schwung Tackernadeln erstanden haben, sind wir zu einem kleinen schwedischen Möbelhaus gefahren. Dort mussten wir lange warten, um unsere Küchenplanung kontrollieren zu lassen. Dafür freuen wir uns jetzt auf eine tolle Küche.
Heute Abend ging dann nicht mehr viel. Lediglich die Dampfbremsfolie im Wohn- und Speisezimmer hat ihren Platz unter der Decke gefunden. Die 1.000 Tackernadeln sind jetzt auch weg. Gut, dass Anfang der Woche die Lieferung mit den 12.000 bestellten Tackernadeln ansteht. Der Hammer-Tacker hat sich übrigens bewährt.

Freitag, 29. November 2013

Einfach fies – die Zweite

Ich sehe nur noch Mineralwolle und vor allen Dingesn spüre ich sie am ganzen Körper. ;)
Aber keine Beschwerden! Das EG ist mit Mineralwolle komplett gedämmt. Chacka! Da die online erstandenen Tackernadeln – ganz im Gegensatz zum ebenfalls online erstandenen Hammer-Tacker – noch nicht ihren Weg zu mir gefunden haben, habe ich erst einmal im OG weitergemacht. Das wird noch zur reinen Routine. Wären die Tackernadeln schon da, so hätte ich mich zuerst um die Dampfbremsfolie gekümmert. Vielleicht erstehe ich für den Start morgen ein Päckchen im Baumarkt. Mal sehen...

Donnerstag, 28. November 2013

Sonntag, 24. November 2013

Es ist eingedeckt...

Ja! Das Dach ist eingedeckt. Die fleißigen Dachdecker waren sogar gestern (Samstag) im Einsatz und haben alle Ziegeln an ihren Platz gebracht. Jetzt stehen nur noch ein paar Kleinigkeiten auf dem Dach an.
Unter dem Dach wartet auf uns in nächster Zeit noch das große Thema "Dämmung".

Hier noch ein paar Fotos:





Freitag, 22. November 2013

Eine "Balken-Lösung"

Der Statik wegen, mussten wir in der EG-Decke zwei Stahlträger einsetzen lassen. In der OG-Decke gab es eine "Balken-Lösung". Seht selbst:



Aussichten

Hier präsentiere ich Euch die Aussicht aus dem Dachgeschoss zur Front- und Rückseite (bevor die Folie eingesetzt wurde):



Und wieder zieht eine Woche ins Land ...

In dieser Woche ist wieder viel passiert. Die Wände wurden mit der Bodenplatte verdübelt (16er Dübel), der offene Bereich zwischen der OG-Wand und dem Dach wurde verkleidet. Viele groooße Schrauben wurden versenkt. Dämmmaterial und Dachpfannen wurden geliefert und die Dacheindeckung ist in vollem Gange ...










Freitag, 15. November 2013

Richtfest (Oh Tannenbaum...)

Wahnsinn, wie schnell das alles geht. Innerhalb von einer knappen Woche steht ein Haus im Garten. Nachdem gestern der Dachstuhl fertiggestellt und bereits mit Folie abgedeckt wurde, konnten wir heute das Richtfest feiern. Schön war es – mit Handwerkern, Familie, Freunden und einer kleinen Tanne auf dem Dach (wenn ich sie gut gieße, könnte sie es noch zum Weihnachtsbaum bringen).





Donnerstag, 14. November 2013

Das Richtfest kann kommen!

Heute wurde die Dachgaube eingebaut und der komplette Dachstuhl montiert. Anschließen wurde er vollständig mit Folie überzogen. Jetzt macht es nicht mehr so viel aus, wenn der eine oder andere Tropfen fällt. Das Richtfest kann kommen! Ich war zwar heute nicht da, kann aber trotzdem ein paar Fotos präsentieren:





Mittwoch, 13. November 2013

Einmal Obergeschoss mit Decke, bitte!

Nachdem ich nun, mit an Lichtgeschwindigkeit grenzender Hast, durch die letzten Wochen gerast bin, habe ich die Gegenwart wieder eingeholt. Mittwoch, 13.11.2013! Wie bereits an den letzten Tagen, so hatten wir heute wieder tolles Wetter und auf der Baustelle ging es flott voran. Die fleißige Truppe hat heute das Obergeschoss mit zugehöriger Decke und kurz vor Feierabend sogar einige Elemente des Dachgeschosses gesetzt. Wow!








Rückblick – 4

Dienstag, 12.11.2013Gestern ging es dann wirklich los – und in welcher Geschwindigkeit. Zuerst kam dieser rieeeesige Kran und danach... 
Das Erdgeschoss stand, inklusive Decke, am Ende des Arbeitstages.
Seht selbst:









Rückblick – 3

Montag, 11.11.2013

Am Montag gab es viel Gewusel rund um die Baustelle. Die Gerüstbauer machten sich ans Werk und bauten rund um die Bodenplatte ein riesiges Gerüst auf. So hatte man zum ersten Mal eine genauere Vorstellung davon, wie groß unser künftiges Häuschen werden sollte.
Außerdem waren die freundlichen Mitarbeiter der Firma Adams am Werk. Sie verschraubten Winkel mit der Bodenplatte markierten auf der Bodenplatte, wo die Wände montiert werden.
Zum Abschluss des Arbeitstages kam ein groooßer Lkw, mit einem Drittel unseres Hauses, welches er uns kurzerhand vor unsere Wohnungstür setzte (die aktuelle Tür). Wie der Lkw es rückwärts in unsere Einfahrt und um die Kurve geschafft hat, kann ich bis jetzt noch nicht nachvollziehen; und dass, obwohl ich die ganze Zeit dabei war. "Daumen hoch!" und "Respekt!" für diese Rangier-Leistung.

Rückblick – 2

Entstehung der Thermo-Bodenplatte:








Rückblick – 1

Es ist viel Zeit vergangen und natürlich ist in dieser Zeit viel passiert.

Erdaushub und Vorbereitung der Bodenplatte: